Personalentwicklung

Unsere Personalentwicklungsprogramme richten wir zielgruppengerecht auf die unterschiedlichen Berufsbilder sowie auf die regionalen Anforderungen in unserem Unternehmen aus. Im Vordergrund steht dabei das praxisnahe Lernen. Im Durchschnitt nahm im Jahr 2011 jeder Mitarbeiter 2,3 Tage an einer Weiterbildung teil (Vj. 2,0). Der Anteil der Mitarbeiter, die Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch genommen haben, stieg im Jahr 2011 um fünf Prozent. Insgesamt nahmen im Jahr 2011 64,4 Prozent der Mitarbeiter an Weiterbildungsmaßnahmen teil (Vj. 59,1 Prozent). Pro Mitarbeiter wurden 267 EUR für Weiterbildungsmaßnahmen (2010: 241 EUR) aufgewendet.

Mitarbeiter, die Weiterbildungsmaßnahmen
in Anspruch genommen haben (in Prozent)

The Linde Group

Mitarbeiter, die Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch genommen haben (in Prozent) (Balkendiagramm)

Mitarbeitern bei Linde steht ein Online-Schulungsprogramm zur Verfügung. Die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter steuern wir auch durch regelmäßige Mitarbeitergespräche. In diesem Zusammenhang hat Linde im Jahr 2011 sein gruppenweites System zur Leistungsmessung und -bewertung (Performance Management) weiter ausgebaut. Das derzeitige System wurde weltweit überprüft. Das Ergebnis dieses Prozesses bildet die Grundlage für ein neues, konzernweit einheitliches Performance Management-Modul, das im Laufe des Jahrs 2012 eingeführt werden soll.

Verantwortungsbewusst führen

Unsere Führungskräfte haben einen wichtigen Auftrag: Sie sollen ihre Teams unterstützen und motivieren und die Chancen der vielfältigen Kulturen und Erfahrungen ihrer Mitarbeiter erkennen und nutzen. Gleichzeitig haben sie eine Vorbildfunktion. Unsere Fortbildungsprogramme für Führungskräfte begleiten unsere Manager bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe. Internationale Trainings- und Entwicklungsprogramme für die Bereiche Leadership und Business Management haben wir unter dem Dach der Linde University zusammengefasst. Zu unseren Angeboten zählen hier

  • die Junior Circles und Regional Talent Circles für talentierte jüngere Mitarbeiter. Diese Programme ermöglichen es Linde, potenzielle Führungskräfte zu identifizieren, ihre Persönlichkeit, Führungs- und Managementkompetenzen zu entwickeln und sie langfristig an unser Unternehmen zu binden.
  • der Global Talent Circle für Führungskräfte des mittleren Managements. Linde kooperiert dabei mit Bildungseinrichtungen von international renommierten Business Schools. Das Programm fand im Jahr 2011 vier Mal statt.
  • der Global Leadership Development Circle (GLDC) für erfahrene Manager mit großer Mitarbeiterverantwortung. Dieses Programm hat Linde in Zusammenarbeit mit der Business School der Oxford University entwickelt.

Darüber hinaus hat Linde im Berichtsjahr seine Entwicklungskonzepte für Führungskräfte der ersten und zweiten Ebene ausgebaut. Im Fokus stehen dabei Kernkompetenzen, um Mitarbeiter effektiv zu führen und zu motivieren. Bis Ende 2011 hatten sämtliche Manager der Zielgruppe dieses Training absolviert. Mitte 2011 wurde die zweite Phase des Programms gestartet, die auf den Ergebnissen der ersten Phase aufbaut. Zudem wurden weitere Themenbereiche aufgenommen, die sich unter anderem aus den Erkenntnissen der globalen Mitarbeiterbefragung ergeben haben. Ziel ist es, eine nachhaltige Umsetzung der Trainingsinhalte sicherzustellen.

Auch auf regionaler Ebene bietet Linde verschiedene Entwicklungsprogramme an. Sie orientieren sich an den Anforderungen vor Ort. Die regionale Linde China University beispielsweise richtet sich an unsere Manager in China.

> Mehr zu regionalen Programmen für Hochschulabsolventen

Kennzahlenvergleich

Global Compact

Diese Seite enthält relevante Themen im Sinne des Global Compact.