Strategie

Corporate Responsibility (CR) – unternehmerische Verantwortung – ist unser Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung. In unserer globalen Corporate-Responsibility-Richtlinie verpflichten wir uns zum verantwortungsvollen Verhalten gegenüber Mensch und Umwelt, zum Schutz natürlicher Ressourcen sowie zur Entwicklung nachhaltiger Produkte. Mit unserem Corporate-Responsibility-Management setzen wir diesen Anspruch im Geschäftsalltag um. Über globale Managementsysteme implementieren wir weltweit Standards zum nachhaltigen Wirtschaften in den Geschäftsprozessen. Auf diese Weise setzen wir das Grundprinzip Nachhaltigkeit um. Es ist eines von vier strategischen Prinzipien, die wir im sogenannten „Linde Spirit“ festgelegt haben. Der Linde Spirit definiert die Werte und Grundprinzipien des Konzerns und gilt für alle Mitarbeiter weltweit. Nachhaltigkeitsaktivitäten richten wir nach folgenden Grundsätzen aus:

Integration ins Kerngeschäft: Bei der Entwicklung von Corporate-Responsibility-Aktivitäten betrachtet Linde die wesentlichen Geschäftsprozesse und den gesamten Lebenszyklus von Produkten. Wir helfen unseren Kunden, nachhaltigere Prozesse zu entwickeln und fordern Kontraktoren und Lieferanten auf, Corporate-Responsibility-Ziele gemeinsam zu verfolgen.

Stetige Verbesserung: Linde analysiert kontinuierlich, wie durch Nachhaltigkeit Geschäftschancen genutzt und Risiken für das Unternehmen minimiert werden. Über festgelegte Key-Performance-Indikatoren machen wir Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit weltweit vergleichbar und setzen uns Ziele.

Einbeziehen von Interessensgruppen: Linde gleicht die Corporate-Responsibility-Aktivitäten mit den Anforderungen seiner Stakeholder und des gesellschaftlichen Umfelds ab.

Transparenz: Linde berichtet regelmäßig öffentlich über die Fortschritte in seinen Corporate-Responsibility-Handlungsfeldern.

Corporate-Responsibility-Aktivitäten richten wir auch an internationalen Standards und Leitlinien aus, die wir respektieren und unterstützen. Dazu gehören:

  • die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen,
  • die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen,
  • die Grundsätze der Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO),
  • die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte,
  • die zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen. 

Global Reporting Initiative

A+

1.2

UN Global Compact

Nachhaltigkeit messen