Die wichtigsten Themen

Linde bewertet kontinuierlich, welche Themen Relevanz für das Nachhaltigkeitsmanagement des Konzerns haben und welche Fragen die Stakeholder des Unternehmens besonders interessieren. Auf der Grundlage dieser Materialitätsanalyse legen wir Schwerpunktthemen für die Corporate-Responsibility-Strategie und für die Berichterstattung fest. Dabei helfen interne Workshops mit Themen- und Strategieexperten sowie Erfahrungen aus fachübergreifenden Arbeitsgruppen. Bei diesem Prozess berücksichtigen wir außerdem Erkenntnisse aus unserem Konzernrisikomanagement zu Umwelt- und Sozialrisiken.

Bei der Auswahl von Schwerpunktthemen orientieren wir uns auch an international anerkannten Standards und Empfehlungen zu Nachhaltigkeitsmanagement und -berichterstattung. Dazu gehören die Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) sowie Anforderungen des Kapitalmarkts an das nachhaltige Wirtschaften von Unternehmen. Eine besondere Rolle bei der Weiterentwicklung unserer Corporate-Responsibility-Themen nahmen im Berichtsjahr die Aspekte Nachhaltigkeit in der Lieferkette, Umweltziele und Menschenrechte beziehungsweise Arbeits- und Sozialstandards ein. So hat Linde beispielsweise Anfang 2013 neue Ziele für Energieeffizienz und Klimaschutz definiert.

> Mehr zu Energieeffizienz 
> Mehr zu GRI

In welchem Bereich sollte sich Linde noch mehr für den Umweltschutz einsetzen?

Global Reporting Initiative

UN Global Compact

Das wollten Sie von uns wissen...

Fragen aus dem Stakeholderdialog 2012