Biodiversität

Zu unserem Umweltmanagement gehört auch, dass wir mögliche Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Artenvielfalt betrachten. Wenn wir neue Standorte planen, prüfen wir in standardisierten Verfahren mögliche Auswirkungen auf die Umwelt. Dabei orientieren wir uns auch an international anerkannten Richtlinien, etwa der Vereinten Nationen (Voluntary Guidelines on Biodiversity-Inclusive Impact Assessment). Die meisten unserer Standorte befinden sich in Industrie- oder Gewerbegebieten. Liegen Schutzgebiete oder andere sensible Reservate in der unmittelbaren Umgebung, grenzen wir mögliche negative Auswirkungen auf diese Gebiete ein, zum Beispiel durch Maßnahmen gegen Lärm. Bei der Planung neuer Anlagen beziehen wir auch unser Umfeld mit ein. Unser Standort in Immingham, Großbritannien, veranstaltete 2012 einen Wettbewerb, bei dem Schüler Ideen für die Berücksichtigung von biologischer Vielfalt auf dem Gelände einer neuen Acetylen-Anlage einreichen konnten. Der Siegervorschlag soll 2013 umgesetzt werden.

Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette

Hervorgehoben: Bereiche der Wertschöpfungskette, die im Zusammenhang mit den auf dieser Seite behandelten Themen stehen

Global Reporting Initiative

UN Global Compact

Nachhaltigkeit messen