Rohstoffe und Materialien

Für Linde, ein weltweit führender Produzent von Luftgasen, ist die Luft der Erdatmosphäre der wichtigste Rohstoff. Eine weitere wichtige Ressource für unsere Geschäftstätigkeit ist Energie. Darüber hinaus kommen weitere Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe im Unternehmen zum Einsatz. Hierzu zählen Metalle, die zum Beispiel für den Komponentenbau benötigt werden. Daneben nutzen wir Gasflaschen und Tanks sowie verschiedene Verpackungsmaterialien. Gasflaschen werden wiederverwendet und erneut befüllt. Eine typische Gasflasche wird bei Linde durchschnittlich dreieinhalb Mal im Jahr wiederverwendet und hat eine jahrzehntelange Lebensdauer.

Auch gemeinsam mit Geschäftspartnern setzen wir uns für den effizienten Einsatz von Ressourcen ein. Industriegase von Linde können beispielsweise bei der Aufbereitung verschiedenster Stoffe – wie Aluminium oder Gummi – Emissionen und den Energiebedarf im Vergleich zu herkömmlichen Recyclingverfahren senken.

Einsatz von Rohstoffen und Materialien (in Tonnen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012

 

2011

 

2010

 

2009

Geprüft von KPMG Sustainability

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

 

68.848

 

75.020

 

65.700

 

50.000

Verpackungsmaterialien

 

4.738

 

5.286

 

6.300

 

5.800

Nachwachsende Rohstoffe

Linde-Technologien tragen dazu bei, den Einsatz nachwachsender Rohstoffe zu fördern. Bei der Weiterentwicklung unseres Verfahrens zur Erzeugung von Wasserstoff aus flüssigen biogenen Rohstoffen, wie beispielsweise Glyzerin, sind wir vorangekommen. Die Technologie wird nun in einen Demonstrationsmaßstab zur Vorbereitung auf die kommerzielle Nutzung überführt. Im Jahr 2012 hat zudem das neue Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse (CBP) in Leuna den Betrieb aufgenommen. Unsere Engineering Division verantwortete als Generalunternehmer den Bau der Prozessanlagen und die hierfür erforderliche Infrastruktur. Ziel des CBP ist es, innovative biotechnologische und chemische Verfahren in den industriellen Maßstab zu übertragen, um chemische Grundstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen zu können.

> Mehr zum Einsatz von Energie
> Mehr zum globalen Einkauf im Geschäftsbericht
> Mehr zu Abfall und Recycling

Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette

Hervorgehoben: Bereiche der Wertschöpfungskette, die im Zusammenhang mit den auf dieser Seite behandelten Themen stehen

Global Reporting Initiative

A+

en1

UN Global Compact

Nachhaltigkeit messen