Wettbewerb um Talente

Die Rekrutierung gut ausgebildeter Fachkräfte und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter sind wichtige Schwerpunkte unserer Personalstrategie. Weltweit kooperiert Linde mit renommierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen, um qualifizierte Studierende für einen Einstieg in das Unternehmen zu gewinnen. Im Jahr 2013 starteten wir unter anderem eine neue Runde unseres zweijährigen Einstiegsprogramms für europäische Hochschulabsolventen – mit Teilnehmern aus 15 Ländern.

  (XLS:) Download

Aus- und Weiterbildung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2013

 

2012

 

2011

 

2010

Mitarbeiter, die Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch genommen haben

%

 

60,3

 

61,0

 

64,4

 

59,1

Anzahl an Weiterbildungstagen je Mitarbeiter

 

 

3,0

 

2,6

 

2,3

 

2,0

Ausgaben für Weiterbildungsmaßnahmen je Mitarbeiter

 

341

 

386

 

268

 

241

Auszubildende und Trainees weltweit

%

 

0,9

 

0,9

 

1,3

 

1,3

Auszubildende und Trainees in Deutschland

%

 

3,1

 

3,2

 

3,6

 

3,5

Als Folge der erstmaligen Anwendung neuer bzw. geänderter Rechnungslegungsstandards, wurden im Geschäftsjahr 2013 mehrere Standorte in die Berichterstattung aufgenommen. Finanz-, Umwelt- und Mitarbeiterkennzahlen wurden für das Jahr 2012 um diesen Effekt rückwirkend angepasst. Außerdem wurden die Kennzahlen zu Mitarbeitern, Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltschutz rückwirkend für das Jahr 2012 um die Effekte aus der Akquisition des US-Homecare Unternehmens Lincare angepasst. Um die Vergleichbarkeit zwischen den Jahren 2012 und 2013 sicherzustellen, wurde für Lincare das gesamte Jahr 2012 berichtet.

Darüber hinaus bieten wir Ausbildungsmöglichkeiten in gewerblich-technischen und kaufmännischen Unternehmensbereichen an, in Deutschland beispielsweise in 17 Berufen. Im Berichtsjahr wurden in Deutschland 75 Prozent der Auszubildenden eines Jahrgangs mit fertigem Abschluss unbefristet übernommen, weitere 20 Prozent wurden befristet eingestellt. Der Anteil der Auszubildenden an der Gesamtzahl der Mitarbeiter im Konzern lag im Jahr 2013 bei 0,9 Prozent; davon entfielen 55 Prozent auf nichtdeutsche Gesellschaften.

13 Mio. EUR

in die Weiterbildung von Mitarbeitern investiert

In die Weiterbildung von Mitarbeitern haben wir im Berichtsjahr rund 13 Mio. EUR investiert. Unter dem Dach der Linde University bündeln wir konzernweite Weiterbildungsmaßnahmen. Schwerpunkte sind dabei Themenbereiche wie Führen in Veränderungsprozessen oder interkulturelle Kommunikation und Vielfalt. Der Linde University Campus China feierte im Jahr 2013 sein zweijähriges Bestehen und konnte sein Bildungsangebot weiter ausbauen. Bis Ende 2013 nahmen mehr als 1.600 Mitarbeiter an Seminarveranstaltungen in der Region teil. Für Führungskräfte bieten wir weltweit rund 130 verschiedene Entwicklungsmodule an. Im September 2013 startete beispielsweise das „Future Leader Programme“ für den Managementnachwuchs in der Region Asien/Pazifik.

1.600

Mitarbeiter bei Schulungen der Linde University in China

Ein weiterer wichtiger Baustein unserer nachhaltigen Personalstrategie ist die Nachfolgeplanung von Fach- und Führungskräften. Ziel ist es, Potenziale zu fördern sowie den Wissenstransfer sicherzustellen.