Mitarbeiter & Gesellschaft

Mitarbeiter weltweit

Ausblick

Arbeitssicherheit Globale Analyse der Sicherheitskultur; Schulungen zum optimalen Einsatz von Ladesystemen an allen Standorten von Lincare
Beste Teams Analyse der internationalen Erfahrung oberer Führungskräfte; Informations- und Kommunikationsworkshops zu Gender Diversity für oberste Führungskräfte; Konkretisierung des Ziels zum Anteil weiblicher Führungskräfte
Arbeitgeberattraktivität Ergebnisse der globalen Mitarbeiterbefragung diskutieren und Folgemaßnahmen planen; Auswertung der Erkenntnisse aus 100 Fokusgruppen zu Arbeitgeberattraktivität

Strategie

Mit unserer Personalstrategie unterstützen wir die Unternehmensstrategie der Linde Group. „People Excellence“ ist ein zentraler Baustein unseres Konzepts zur Effizienzsteigerung (HPO = High Performance Organisation). Im Rahmen dieser Initiative haben wir drei Schwerpunkte mit besonderer Bedeutung für unsere nachhaltige Personalarbeit festgelegt: Personalentwicklung, Leistungsorientierung und Unternehmenskultur. Daraus ergeben sich für Linde zentrale Handlungsfelder. Dazu gehören zukunftsorientierte Arbeitsplatzmodelle und attraktive Arbeitsbedingungen, Talentmanagement und Chancengleichheit. Durch globale Auszeichnungen würdigen wir Mitarbeiter, die sich in besonderem Maße für unsere Unternehmensziele und -werte einsetzen. Im Jahr 2014 haben wir unter anderem eine Personalinitiative in der Region Süd- & Ostasien ausgezeichnet. Sie hat zum Ziel, den Führungskräftenachwuchs vor dem Hintergrund eines sich abzeichnenden Fachkräftemangels gezielt zu fördern.

 (XLS:) Download

Mitarbeiter weltweit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2014

 

2013

 

2012

 

2011

1

Die Fluktuationsquote bezieht sich auf die im Berichtszeitraum freiwillig ausgeschiedenen Mitarbeiter.

Als Folge der erstmaligen Anwendung neuer bzw. geänderter Rechnungslegungsstandards wurden im Geschäftsjahr 2013 mehrere Standorte in die Berichterstattung aufgenommen. Finanz-, Umwelt- und Mitarbeiterkennzahlen wurden für das Jahr 2012 um diesen Effekt rückwirkend angepasst. Außerdem wurden die Kennzahlen zu Mitarbeitern, Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltschutz rückwirkend für das Jahr 2012 um die Effekte aus der Akquisition des US-Homecare Unternehmens Lincare angepasst.

Konzern (zum Bilanzstichtag)

 

65.591

 

63.487

 

62.765

 

50.417

Gases Division

 

53.436

 

51.536

 

51.405

 

39.031

EMEA

 

21.779

 

21.544

 

21.636

 

20.920

Asien/Pazifik

 

12.175

 

12.122

 

11.809

 

10.868

Amerika

 

19.482

 

17.870

 

17.960

 

7.243

Engineering Division

 

7.330

 

6.997

 

6.564

 

6.319

Sonstige Aktivitäten

 

4.825

 

4.954

 

4.796

 

5.067

Mitarbeiter in der Produktion

 

21.684

 

20.200

 

19.829

 

19.072

Mitarbeiter in Vertrieb, Marketing und Distribution

 

31.851

 

31.778

 

31.249

 

22.172

Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung

 

390

 

367

 

385

 

342

Mitarbeiter in der Verwaltung

 

11.666

 

11.141

 

11.302

 

8.831

Befristet Beschäftigte (in %)

 

8,6

 

6,2

 

6,4

 

6,4

Fluktuationsquote (in %)1

 

10,0

 

9,4

 

10,1

 

6,3

Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit in Jahre

 

8,4

 

8,9

 

9,3

 

9,8

Zum 31. Dezember 2014 beschäftigte Linde 65.591 Mitarbeiter und damit 2.104 Mitarbeiter mehr als zum Ende des Vorjahres. Durchschnittlich 10,0 Prozent der Mitarbeiter verließen das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Diese Fluktuationsquote variierte je nach Region zwischen 2,6 Prozent in Großbritannien und Irland und 23,2 Prozent in Nordamerika. Die vergleichsweise hohe Fluktuation in Nordamerika geht auf die Integration des US-Homecare-Unternehmens Lincare zurück. Die Gesamtfluktuationsquote inklusive Pensionierungen, Kündigungen und dem Ausscheiden befristet Beschäftigter lag bei 14,2 Prozent.

Materialität Talent Management

Kernindikatoren
Anzahl Mitarbeiter, Weiterbildungstage je Mitarbeiter, Ausgaben für  Weiterbildungsmaßnahmen ; Frauen in Führungspositionen ; Fluktuationsquote

Ziel

  • 13-15% weibliche obere Führungskräfte bis 2018

Wert
Soziales

  • Arbeitsplätze mit attraktiven Arbeitsbedingungen
  • Qualifizierung und Entwicklungschancen für Mitarbeiter
  • Beitrag zu politischen Zielen zur Gleichstellung von Frauen und Männern

Finanzen

  • Produktivität durch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter
  • Steigerung der Arbeitgeberattraktivität
  • Kostenersparnis von 70 Mio. EUR durch Umsetzung von  Optimierungsprojekten durch Mitarbeiter in 2014

Verraten sie uns, warum Sie Nachhaltigkeit bei Linde interessiert? Ich bin …

Was ist für Sie besonders wichtig bei einem guten Arbeitgeber? (Bis zu drei Antworten)

Über welche Themen der Nachhaltigkeit machen Sie sich die meisten Gedanken? (Bis zu drei Antworten)