Ziele

Ziele

Status

Neues Ziel

In Umsetzung

Ziel erreicht

Ziel

Zeitraum

Fortschritte

Status

Strategie & Unternehmensführung

Finanzen

Operatives Konzernergebnis von 4,5 Mrd. EUR bis 4,7 Mrd. EUR und ROCE von 11 Prozent bis 12 Prozent im Geschäftsjahr 2017

2017

> Mehr im Geschäftsbericht

Senkung der Bruttokosten um 750 Mio. bis 900 Mio. EUR

2013 – 2016

> Mehr im Geschäftsbericht

Compliance

Ausbau des Compliance-Programms

Kontinu­ierlich

Globale Richtlinie zu Compliance im Healthcare-Geschäft eingeführt

Mehr als 49.000 E-Learning-Schulungen zum Verhaltenskodex seit Programmstart durchgeführt

Mehr als 14.000 Compliance-Wiederholungsschulungen durchgeführt

14.500 Teilnehmer vor Ort geschult

5.000 Anfragen durch Compliance-Beauftragte bearbeitet

> Mehr

Lieferanten

Überprüfung der Lieferkette auf Nachhaltigkeit

2014

100 Lieferanten aus Risikobereichen aufgefordert, Auskunft zu ihrer Nachhaltigkeitsleistung zu geben

300 Kontraktoren für Baustellen der Engineering Division zu Umwelt- und Sicherheitsthemen evaluiert

Analyse zu Konfliktmineralien durchgeführt

> Mehr

Sensibilisierung von Einkaufsverant­wortlichen und Lieferanten zu Themen der Nachhaltigkeit in der Lieferkette

2014

Verantwortliche Mitarbeiter wiederholt zur Umsetzung des Verhaltenskodex für Lieferanten geschult

Schulungen zu Sicherheit bei der Zusammenarbeit mit Kontraktoren an mehr als 500 Standorten durchgeführt

> Mehr

Produkte

Entwicklung von Produkten und Technologien, die den Kundennutzen mit einem Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung verbinden

Kontinu­ierlich

Analyse von Umweltvorteilen ausgewählter Technologien und Anwendungen

300 Patente in den Bereichen Chemie und Umwelt sowie Wasserstofftechnologien

Rund 50 Prozent der Forschungsprojekte haben Umweltvorteile zum Ziel

Projekt zur Erprobung der Erzeugung, Speicherung, Nutzung und Erdgasnetzeinspeisung von Wasserstoff aus erneuerbarem Strom gemeinsam mit Partnern aus der Energieindustrie und verschiedenen Forschungseinrichtungen

> Mehr zu Innovationen

> Mehr zu Klimaschutz

> Mehr zu Wasser

> Mehr zu Emissionen in die Luft

> Mehr zu Abfall

Einbeziehen von Stakeholdern

Berücksichtigung der Anforderungen von Stakeholdern im Nachhaltigkeits­management

Kontinu­ierlich

Dritte globale Mitarbeiterbefragung mit rund 85 Prozent Beteiligung der Mitarbeiter durchgeführt

Über 800 Einzelgespräche sowie mehr als 50 Konferenzen und Roadshows mit Finanzanalysten und Investoren durchgeführt

> Mehr zur Mitarbeiterbefragung

> Mehr zu Stakeholdern

> Mehr zu Investor Relations im Geschäftsbericht

Ziel

Zeitraum

Fortschritte

Status

Sicherheit und Umweltschutz

Risikoüberprüfung auf einer für alle Standorte einheitlichen Basis und Bestimmung von Kontrollmechanismen, um diese Risiken so weit wie möglich zu minimieren (Major Hazards Review Programme, MHRP)

Langfristiges Ziel

Mehr als 85 Prozent der betroffenen Anlagen bis Ende 2014 nach MHRP zertifiziert

> Mehr

Transport

Halbierung der Häufigkeit schwerer Transportereignisse pro eine Million gefahrene Kilometer im Vergleich zum Basisjahr 2012

2017

24 Prozent weniger Transportunfälle pro eine Million gefahrene Kilometer im Vergleich zu 2012

Anzahl schwerer Transportereignisse um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr reduziert

11 Prozent weniger schwere Transportereignisse seit 2012

65 Prozent weniger Unfälle seit 2007, bei denen LKWs umkippen oder sich überschlagen

> Mehr

Initiativen zur Transportsicherheit

  • Implementierung aller lokalen und globalen Mindeststandards für Transportaktivitäten
  • Integration der Standards in eine globale Datenbank
  • Schulung der betroffenen Mitarbeiter und Kontraktoren zu den überarbeiteten Standards
  • Überprüfen durch Audits, ob Standards eingehalten werden
  • Weltweite Umsetzung des neuen Sicherheitstrainings für Fahrer (ActSafe for Drivers)

2012 – 2015

Mehr als 100 Auditoren für Transportsicherheit geschult seit Einführung des globalen Auditsprogramms

Globale Richtlinie für die Montage und Nutzung von Fahrzeugspiegeln eingeführt

Sicherheitsstandards angepasst, um Risiken durch Ablenkung beim Fahren zu reduzieren

Schulungsprogramme entwickelt zur Vermeidung von Unfällen, bei denen sich LKWs überschlagen

Rund ein Drittel aller PKW-Fahrer in Deutschland zu defensivem Fahren geschult

> Mehr

Klimaschutz und Energieeffizienz

Verbesserung der Energieintensität bei installierten Luftzerlegungs-Anlagen um 5 Prozent (Basisjahr 2008)

2017

Durchschnittliche Energieintensität um 5,4 Prozent verbessert, hierdurch rund 1,8 Mio. Tonnen CO2 eingespart

> Mehr

Verbesserung der Energieeffizienz unserer installierten Wasserstoffanlagen um 2 Prozent (Basisjahr 2009)

2015

Energieeffizienz um 1,9 Prozent erhöht.

Rund 650.000 Tonnen CO2 eingespart

> Mehr

Analyse von Maßnahmen, um Emissionen durch Transportmittel zu reduzieren (Scope-3-Emissionen)

Kontinu­ierlich

Maßnahmen zur Optimierung von Fahrtrouten, zur besseren Nutzung von Transportkapazitäten sowie zu ressourcenschonender Fahrweise durchgeführt

> Mehr

Wasser

Entwicklung einer Strategie für den nachhaltigen Umgang mit Wasser in Wasserstressgebieten

Ziel verlängert bis 2016

Einsatz von Wasser sowie Kühlwassersysteme in Europa durch internes, interdisziplinäres Netzwerk evaluiert

39 Anlagen in Europa auf den nachhaltigen Umgang mit Wasser untersucht und Verbesserungen umgesetzt

Mehr als 20 Projekte identifiziert, die dazu beitragen, Wasser effizienter einzusetzen und Kosten zu sparen

2,6 Mio. m³ Wasser eingespart durch Optimierungen an Standorten in Tschechien und den Niederlanden

> Mehr

Weitere Umweltschwerpunkte

Entwicklung weiterer quantitativer Ziele für den Umweltschutz

Langfristiges Ziel

Ergebnisse eines Pilotprojekts in Südostasien zur Optimierung des Abfallmanagements analysiert, um Grundlagen für überregionale Maßnahmen abzuleiten

> Mehr zu Abfall

Ziel

Zeitraum

Fortschritte

Status

Mitarbeiter und Gesellschaft

Kontinuierliche Reduzierung der Anzahl von Arbeitsunfällen pro einer Million Arbeitsstunden (Basisjahr 2012)

2020

Neues Ziel

> Mehr

Überprüfung der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter

2014

Dritte globale Mitarbeiterbefragung durchgeführt, mit Beteiligung von 85 Prozent der Mitarbeiter

> Mehr

Führungskräfte

Erhöhung des Anteils weiblicher Mitarbeiter in oberen Führungspositionen weltweit auf 13 bis 15 Prozent

2018

Anteil weiblicher Führungskräfte auf rund 14 Prozent gestiegen

Anteil von Frauen im wichtigsten Entwicklungsprogramm für obere Führungskräfte erhöht auf 26,5 Prozent

> Mehr

Beruf und Privatleben

Ausbau von Angeboten zur Kinderbetreuung

Langfristiges Ziel

Neues Modell für Zuschuss zu Betreuungskosten von Mitarbeiterkindern an allen deutschen Standorten eingeführt

In mehreren Regionen neue Regelungen zu flexiblen Arbeitszeiten verabschiedet, von denen mehr als 900 Mitarbeiter im Nahen Osten und Osteuropa profitieren

> Mehr

Gesundheitsschutz

Ausbau und Vereinheitlichung des Gesundheitsmanagements

Kontinu­ierlich

Kostenlose präventive Gesundheitschecks in mehreren Regionen etabliert

Kostenloser Beratungsservice für Gesundheitsmaßnahmen in Nordamerika eingeführt, der bislang von mehr als 1.800 Mitarbeitern genutzt wurde

> Mehr

Reduzierung von Gesundheitsrisiken aufgrund manueller Tätigkeiten

Kontinu­ierlich

Audits zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz an rund 57 Prozent unserer Standorte durchgeführt

Pilotprojekt zur Vermeidung schwerer körperlicher Belastungen durchgeführt, bei dem Magnete für das Anheben von Schachtdeckeln eingesetzt werden

30 Trainer für Schulungen zum optimalen Einsatz von Ladesystemen ausgebildet

> Mehr

Minimierung möglicher Risiken durch psychische Belastung

Langfristiges Ziel

Kostenlosen Beratungsservice für Gesundheitsmaßnahmen in Nordamerika eingeführt

> Mehr