Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Wir haben globale Richtlinien für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz festgelegt. Ob die Voraussetzungen für sicheres Arbeiten erfüllt sind, überprüfen wir durch Risikobewertungen und Audits. Im Jahr 2016 haben wir hierzu 48,9 Prozent (Vj. 51,7 Prozent) unserer Betriebsstandorte auditiert.

 (XLS:) Download

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2016

 

2015

 

2014

 

2013

1

Analog zu den Erläuterungen im Finanzbericht 2016 schließen die Kennzahlen für die Jahre 2015 und 2016 das Geschäft des Logistikdienstleisters Gist aus, da es als nicht fortgeführte Aktivität berichtet wurde.

Geprüft von KPMG

Geprüft von KPMG

Arbeitsunfälle mit mindestens einem Ausfalltag (Mitarbeiter)Geprüft von KPMG

 

 

269

 

358

 

318

 

304

Arbeitsunfälle mit mindestens einem Ausfalltag (Kontraktoren)Geprüft von KPMG

 

 

131

 

151

 

140

 

150

Arbeitsunfälle mit mindestens einem Ausfalltag (Mitarbeiter)Geprüft von KPMG

je 1 Mio. Arbeitsstunden

 

2,2

 

2,9

 

2,4

 

2,3

Arbeitsunfälle mit mindestens einem Ausfalltag (Kontraktoren)

je 1 Mio. Arbeitsstunden

 

2,2

 

2,2

 

1,8

 

1,7

Arbeitsunfälle mit Todesfolge (Mitarbeiter)Geprüft von KPMG

 

 

1

 

2

 

2

 

4

Arbeitsunfälle mit Todesfolge (Kontraktoren)Geprüft von KPMG

 

 

1

 

1

 

3

 

6

Krankheitsbedingte Fehltage

je Mitarbeiter

 

5,4

 

5,6

 

5,3

 

4,7

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 die Anzahl der Arbeitsunfälle mit mindestens einem Ausfalltag pro 1 Mio. geleisteter Arbeitsstunden von Mitarbeitern weiter kontinuierlich zu reduzieren. Das Basisjahr ist 2012. Im Jahr 2016 ereigneten sich an Standorten weltweit 2,2 Arbeitsunfälle pro 1 Mio. Arbeitsstunden (Vj. 2,9). Bei Kontraktoren betrug diese Quote im gleichen Zeitraum erneut 2,2 (Vj. 2,2). Zu unserem größten Bedauern verloren im Jahr 2016 einer unserer Mitarbeiter in Algerien bei einem Sturz und ein Mitarbeiter eines Kontraktors in Deutschland bei einem Fahrzeugbrand während der Arbeit ihr Leben.

Im Jahr 2016 haben wir unseren globalen Berichtsprozess für Unfälle verbessert, bei dem tatsächliche und potenzielle Vorfälle mit hohem Risiko erfasst und umfassend untersucht werden. Zusätzlich haben wir Führungskräfte und Mitarbeiter darin geschult, wie sie Vorfälle besser erkennen, melden und untersuchen.

Ziel

Arbeitsunfälle bis 2020 kontinuierlich reduzieren (Basisjahr 2012)

Maßnahmen

  • Neue Sicherheitsstrategie 2017 – 2020
  • Zahlreiche Aktivitäten zur Unterstützung der Sicherheitskultur
  • Gehaltsrelevante Sicherheitsziele für alle Führungskräfte in operativen Geschäftseinheiten

Stand

2,2

Arbeitsunfälle pro 1 Mio. Arbeitsstunden

Im Berichtsjahr haben wir im Rahmen unserer globalen Sicherheitsinitiative zahlreiche Maßnahmen gestartet. Unter anderem fand in den meisten Ländern mit Linde Standorten und an fast allen Projektbaustellen von Linde Engineering erstmals ein globaler Sicherheitstag statt. Er umfasste hunderte Veranstaltungen für Mitarbeiter und Kontraktoren rund um das Thema Sicherheit.

Darüber hinaus haben wir für unseren Bereich Engineering ein Programm für Führungskräfte eingeführt, mit dem Ziel, die Sicherheitskultur zu verbessern und die persönliche Verantwortung für Sicherheit zu stärken. Im Rahmen dieses Programms haben wir auf Projektbaustellen weltweit rund 500 Trainings für Führungskräfte und Kontraktoren durchgeführt. Im Jahr 2017 wollen wir darauf aufbauend ein verhaltensbezogenes Sicherheitsprogramm für Mitarbeiter an Fertigungsstandorten erarbeiten und einführen.

In zahlreichen Ländern und Regionen starteten wir neue Gesundheitsangebote für unsere Mitarbeiter. So erreichten wir beispielsweise bei einer Informationskampagne zum Thema manuelle Tätigkeiten in Afrika rund 3.000 Mitarbeiter.

Im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz wurden wir im Berichtsjahr erneut mehrfach gewürdigt. So erhielten beispielsweise zwölf Standorte in Frankreich, Ungarn, Tschechien und der Slowakei vom europäischen Industriegaseverband Auszeichnungen für mehrere Jahre Arbeiten ohne Unfälle mit Ausfalltagen.