Produktion

Produktion

Weltweit identifizieren und bewerten unsere Experten an Standorten Risiken, die durch die Produktion entstehen können. In unserem Major Hazards Review Programme (MHRP) bewerten wir zusätzlich systematisch Prozessrisiken, die zu Unfällen, Sach- oder Umweltschäden führen können. Das Programm wird ständig weiterentwickelt, um auch auf neue mögliche Risiken reagieren zu können. Bis Ende 2016 haben wir mehr als 95 Prozent der betroffenen Anlagen durch den MHRP-Prozess überprüft. Darüber hinaus haben wir im Jahr 2016 die Einführung eines globalen Standards für quantitative Risikoanalysen an Standorten mit erhöhtem Sicherheitsrisiko fortgesetzt.

Die Sicherheit der Produktion berücksichtigen wir bereits bei der Planung neuer Anlagen. Für jede neue Anlage wird ein individuelles Sicherheitskonzept erarbeitet. Dabei orientieren wir uns an unternehmenseigenen Standards, an Regularien des jeweiligen Landes sowie an den Vorgaben unserer Kunden. Der Schutz der Umwelt wird ebenfalls berücksichtigt.

 (XLS:) Download

Produktionsstandorte mit Umwelt- und Qualitätsmanagementsystem1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Analog zu den Erläuterungen im Finanzbericht 2016 schließen die Kennzahlen für die Jahre 2015 und 2016 das Geschäft des Logistikdienstleisters Gist aus, da es als nicht fortgeführte Aktivität berichtet wurde.

Geprüft von KPMG

Geprüft von KPMG

 

 

 

2016

 

2015

 

2014

 

2013

Produktionsstandorte mit ISO 9001 ZertifizierungGeprüft von KPMG

%

 

63,0

 

67,1

 

72,1

 

77,9

Produktionsstandorte mit ISO 14001 ZertifizierungGeprüft von KPMG

%

 

31,7

 

31,7

 

30,5

 

31,8

Produktionsstandorte, an denen Umweltaudits durchgeführt wurden

%

 

46,0

 

42,6

 

50,0

 

51,8

Anzahl durchgeführter Umweltaudits

 

 

629

 

586

 

639

 

657

Im Berichtsjahr haben wir oder Dritte rund 1.300 Audits für Umwelt, Sicherheit und Gesundheitsschutz an unseren Standorten durchgeführt. Unsere internen Audits entsprechen den Vorgaben der internationalen Zertifizierungsverfahren für Qualität und Arbeitsschutz ISO 9001 sowie OHSAS 18001. Eine Vielzahl unserer Standorte ist zusätzlich extern zertifiziert. Im Jahr 2016 wurden zusätzliche Standorte in der Ukraine, Argentinien, Polen und Finnland erstmals nach der Norm für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement OHSAS 18001 extern zertifiziert. Unsere Anlagen, die CO2 zur Herstellung kohlensäurehaltiger Getränke an die Lebensmittelindustrie liefern, sind zudem nach dem Standard für Lebensmittelsicherheit FSSC 22000 zertifiziert.