Beruf & Privatleben

Beruf und Privatleben

Mit verschiedenen Angeboten unterstützen wir unsere Mitarbeiter dabei Beruf und Privatleben zu vereinbaren. Dazu gehören insbesondere flexible Arbeitsmodelle, zum Beispiel Vereinbarungen für Gleitzeit, Teilzeit und Telearbeit. 3,4 Prozent der Belegschaft arbeiteten im Jahr 2017 in Teilzeit (Vj. 3,6 Prozent)2. In Deutschland nahmen im Berichtsjahr 478 Mitarbeiter Elternzeit (Vj. 454), 42 Prozent davon Männer (Vj. 42 Prozent).

 (XLS:) Download

Beruf und Privatleben1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017

 

2016

 

2015

 

2014

 

2013

1

Analog zu den Erläuterungen im Finanzbericht 2017 schließen die Kennzahlen für die Jahre 2015, 2016 und 2017 das Geschäft des Logistikdienstleisters Gist aus, da es als nicht fortgeführte Aktivität berichtet wurde.

2

Die Teilzeitquote berechnet sich ab dem Berichtsjahr 2017 aus dem Anteil der tatsächlich in Teilzeit beschäftigen Mitarbeiter an der Gesamtbelegschaft. Zuvor basierte die Berechnung auf Vollzeitäquivalenten. Die Zahl für 2016 wurde zur besseren Vergleichbarkeit angepasst. Alle weiteren Mitarbeiterkennzahlen und Quoten in diesem Bericht werden in der Regel auf der Basis von Vollzeitäquivalenten berechnet, falls nicht anders ausgewiesen.

Lagebericht 2014

Enthalten im geprüften Nichtfinanziellen Bericht

Beschäftigte in Teilzeit2

%

 

Lagebericht 2014 3,4

 

Lagebericht 2014 3,6

 

1,7

 

2,1

 

1,9

Mitarbeiter in Elternzeit (am 31.12.) in Deutschland

 

 

478

 

454

 

434

 

369

 

344

Wir wollen unsere Mitarbeiter auch bei der Betreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen unterstützen und bei gesundheitlichen oder sozialen Notlagen beistehen. Bei der Planung von entsprechenden Angeboten orientieren wir uns an den jeweiligen lokalen Gegebenheiten und Anforderungen.

Wir fördern zudem die körperliche und psychische Gesundheit der Mitarbeiter in vielen Ländern beispielsweise durch Beratungsangebote bei familiären Krisen oder Suchtproblemen sowie durch Initiativen zur Prävention von Krankheiten. Im Jahr 2017 haben wir etwa in Russland Krankenversicherungsleistungen für Beschäftigte im Bereich Engineering erweitert. In den USA haben wir die Anzahl der bezahlten Krankheitstage für Mitarbeiter im Healthcare-Bereich bei unserem Tochterunternehmen Lincare erhöht.

GRI Indicators

UNGC Indicators

Sustainable Development Goals