Bessere Ausbildung in ländlichen Gebieten

Stipendien für Schüler und Lehrer

In den letzten Jahrzehnten hat sich China wie kein anderes Land weiterentwickelt. Dank seines enormen wirtschaftlichen Wachstums ist China zur zweitgrößten Volkswirtschaft weltweit aufgestiegen. Doch nicht jede Region profitiert von diesem Aufschwung. Während die Städte boomen, haben einige ländlichen Gegenden nach wie vor mit Herausforderungen wie geringen Einkommen, Infrastrukturproblemen und schlechten Bildungschancen zu kämpfen.

Unser Beitrag

Seit einigen Jahren hat Linde China einen Standort in Chengdu, der Hauptstadt der westchinesischen Provinz Sichuan. Um die Bildungsmöglichkeiten im vorwiegend ländlichen Sichuan zu verbessern, hat sich Linde mit der Red Flower Grundschule im autonomen Kreis Ebian der Yi – einer in erster Linie von ethnischen Minderheiten bewohnten Region – zusammengetan. Mit dem Programm „Linde enables your dreams“ unterstützen wir die Schule dabei, ein Stipendienprogramm einzurichten, und stellen Unterrichtsmaterialien bereit.

Das Stipendienprogramm soll nicht nur Schüler zu Bestleistungen motivieren, sondern auch Lehrer auszeichnen, die sich besonders engagieren. Gleichzeitig bietet es finanzielle Unterstützung für sozial benachteiligte Lehrer. Darüber hinaus finanziert Linde Bücher, Schreibmaterialien, Sportausrüstung und andere Lernmittel wie Laptops, mit denen die Schule ein Multimedia-Klassenzimmer aufbauen konnte, um den Schülern Computerkenntnisse zu vermitteln.

Das Programm unterstützt Schulkinder beim Lernen und hilft ihnen, neue Fähigkeiten zu erlernen, um ihre Chancen auf eine bessere Zukunft zu erhöhen.

China

  • Stipendienprogramm zur Motivation von Schülern und Lehrern
  • Finanzierung von Schulausstattung
  • Aufbau eines Multimedia-Klassenzimmers