Sicher unterwegs

Sicher unterwegs

Training für Schüler, Lehrer und Busfahrer

Asiens Straßen gehören zu den gefährlichsten der Welt. Ein Grund dafür ist die unzureichende Aufklärung über Gefahren im Straßenverkehr. Wir wollen dazu beitragen, die Straßen in Asien sicherer zu machen und die Zahl der Unfälle zu senken.

Unser Beitrag

© Eagle9 / Shutterstock, Inc.

In mehreren Ländern Asiens fördern wir Initiativen für Verkehrssicherheit. Teilnehmer sind Mitarbeiter von Linde, aber auch Schüler und Fahrer im öffentlichen Nahverkehr.

In Bangladesch beispielsweise haben seit 2012 tausende Bus- und LKW Fahrer an unserem Programm für sicheres Fahren teilgenommen. Busfahrer erhalten hier direkt an ihren Stationen einen halben Tag Training. Die Schulung konzentriert sich auf defensives Fahren, aber auch darauf, wie die Berufsfahrer Müdigkeit rechtzeitig erkennen. Darüber hinaus riefen wir gemeinsam mit Malaysias Ministerium für Straßensicherheit und weiteren Unternehmen eine landesweite Kampagne ins Leben, die sich an Motorradfahrer richtet. Diese sind an mehr als 60 Prozent aller Verkehrsunfälle auf den Straßen Malaysias beteiligt. Die Kampagne wirbt für umsichtiges Fahrverhalten und das Verwenden von Schutzkleidung.

Südostasien

  • Unfälle reduzieren
  • Sicherheit auf Straßen verbessern