Stifterverband

Stifterverband

Bildung und Forschung verbessern

Exzellente Hochschulen, Spitzenforschung und Talentförderung – dafür setzt sich der Stifterverband ein. Im Deutschen Stiftungszentrum berät und unterstützt der Stifterverband außerdem mehr als 640 gemeinnützige Stiftungen – mit rund 150 Millionen Euro Fördervolumen pro Jahr und einem Vermögen von insgesamt mehr als 2,7 Milliarden Euro.

Mehr als 3.000 Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen haben sich dafür zusammengeschlossen, darunter auch Linde. Gemeinsam sind wir Deutschlands größter privater Förderer von Bildung und Wissenschaft.

© David Ausserhofer/Stifterverband

Ein beispielhaftes Projekt ist die bis 2020 angelegte Bildungsinitiative Zukunft machen. Hintergrund der Initiative ist die demografische Entwicklung in Deutschland: Die absolute Zahl der Studienabgänger sinkt. Gleichzeitig benötigt die Wirtschaft hochqualifizierte Absolventen, vor allem in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Der Stifterverband ist mit seiner Bildungsinitiative in sechs zentralen Handlungsfeldern aktiv. Eines von ihnen ist Chancengerechtigkeit. Denn im Vergleich zu Kindern aus Akademikerfamilien studieren Kinder aus Nichtakademikerfamilien oder Familien mit Migrationshintergrund in Deutschland nach wie vor deutlich seltener. Ein Bildungsziel der Initiative ist daher, Chancen für ein erfolgreiches Studium zu erhöhen – und damit auch die Zahl von qualifizierten Absolventen.

Alle Aktivitäten des Stifterverbands werden durch Zuwendungen der Mitglieder und Förderer finanziert. Der Verband ist daher unabhängig und kann Vorhaben unterstützen, die mit öffentlichen Geldern kaum zu finanzieren sind.

Unser Beitrag

Unsere Produkte sind das Ergebnis naturwissenschaftlicher und technischer Forschung. Daher liegt uns die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit deutscher Wissenschaft und Bildung besonders am Herzen. Nicht zuletzt sind qualifizierte Mitarbeiter auch für uns die Grundlage des Erfolgs.

Linde unterstützt den Stifterverband jährlich mit finanziellen Mitteln. Führungskräfte von Linde sind in Arbeitsgruppen des Verbands vertreten.

Deutschland

  • Lehre an Hochschulen verbessern, Nachwuchswissenschaftler fördern
  • Gemeinnützige Stiftungen beraten